facebooktwitter
Ausstellung Drucken

Ausstellung Herzstück des Festivals ist eine Ausstellung in einem Zelt am Gänseliesel.

Können Metalle sich erinnern? Was sind "Nanopartikel"? Wie kommt der Strom in die Batterie? Welchen Lampen hängen vielleicht morgen schon an der Wohnzimmerdecke? Und wie packt man eine Chemiefabrik in die Hosentasche?

Über solche und viele andere Themen rund um Hightech-Werkstoffe und Materialforschung kann man sich in der Ausstellung informieren. An jedem der rund 30 Exponate stehen Fachleute für Fragen zur Verfügung. Aber nicht nur diskutieren und zuschauen ist hier angesagt: An vielen Stationen können Besucher mit kleinen Experimenten selbst aktiv werden.

Die Ausstellung ist in folgende Bereiche gegliedert:


Stoffe & Strukturen



Vor gar nicht langer Zeit Historische Experimente aus Göttingen
Universität Göttingen, I. Physikalisches Institut

Unordnung mit System
Amorphe Materialien und Quasikristalle
Universität Göttingen, I. Physikalisches Institut

Forschen mit Sand und Reis
Granulare Materie
Dt. Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Materialphysik im Weltraum, Köln

Metalle mit "Köpfchen"
Formgedächtnislegierungen
Universität Bochum, Institut für Werkstoffe

Sie recken sich und strecken sich
Auxetische und selbstheilende Materialien
Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl Werkstoffkunde und Technologie der Metalle

Lampen und Licht mit Zukunft
Organische Leuchtdioden und Solarzellen
Organic Electronics Saxony e.V., Dresden

Der Nanopartikel-Zoo
Kleine Teilchen
Universität des Saarlandes & Leibniz-Institut für Neue Materialien, Saarbrücken

Multitalent Kohlenstoff
Fullerene, Nanotubes und Graphen
Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Organische Chemie

Auf der Suche nach Higgs & Co.
Der Teilchenbeschleuniger LHC
Universität Göttingen, II. Physikalisches Institut

Eine Insel mit zwei Bergen
Hochtemperatur-Supraleitung & schwebende Modelleisenbahn
Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW Dresden)


Techniken & Werkzeuge



Die Vermessung der Welt Historische Experimente aus Göttingen
Universität Göttingen, I. Physikalisches Institut

Komplexe Systeme Turbulenzen, Wolken und manches mehr
Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

Dirty Dancing
Herstellung von Nanopartikeln
Universität Duisburg-Essen, Institut für Verbrennung und Gasdynamik

Superlupe
Transmissionselektronenmikroskopie
Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Physik

Fingerspitzengefühl
Sonden für den Nanokosmos
Universität Göttingen, I. Physikalisches Institut

Wohin mit dem Strom?
Die Li-Ionen-Batterie
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Immer schön der Reihe nach
Einelektronentransistor
Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig

Heiße Elektronik
Computerchips mit "Drehsinn"
Universität Göttingen, I. Physikalisches Institut

Heilen durch gezähmte Blitzen
Plasma-Medizin
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fakultät Naturwissenschaften und Technik, Hildesheim/Holzminden/Göttingen & Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik, Braunschweig

Lampe mit Zukunft
Der europäische Röntgenlaser XFEL
European XFEL, Hamburg


Forschung & Praxis



Zwergenaufstand Nanopartikel für die Medizin
Universität Bielefeld, Fakultät für Physik

Ich sehe was, was Du nicht siehst
"Magnetic Particle Imaging" für die medizinische Diagnose
Universität Lübeck, Institut für Medizintechnik

Spurensuche im Gerhirn
Früherkennung psychischer Störungen
Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Nur fliegen ist schöner
Windkanal und Strömungsphänomene
Dt. Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR_School_Lab, Göttingen

Wassserspaltung mit Sonnenlicht
Katalysatoren für die Energiegewinnung
Universität Göttingen, Institut für Materialphysik

Das Nanoliter-Labor
Chemiefabrik für die Hosentasche
Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

Neuronale Netze im Gehirn und in Robotern
Von Hirnzellen und Handschriften
Bernstein Center for Computational Neuroscience, Göttingen & Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

Mit dem Molekül durch die Wand
Zellen und Membranen
Universität Göttingen, Institut für Organische und Biomolekulare Chemie

Dahinter steckt immer ein kluger Kopf
Experimente zum Staunen und Mitmachen
Fa. Theo Schmitz, Mönchengladbach